Veranstaltungskalender

Delegation der Kunming Iron & Steel Corporation zu Gast beim CIHD

Zeitraum: 05.05.2009

von links: Prof.-Ing. Wolfgang Luan, Herr Youling Li und Herr Robert Elsner

von links: Prof.-Ing. Wolfgang Luan, Herr Youling Li

Am 5 Mai besuchte eine Delegation der Kunming Iron & Steel Holding Corporation (KISCO) den CIHD. Angeführt wurde die Delegation von dem General Manager der KISC und neuem Beiratsmitglied des CIHD, Herrn LI Youling. Die 8-köpfige Delegation wurde von Prof.-Ing. Wolfgang Luan, dem Präsidenten des CIHD, freundlich in Empfang genommen.

Die Kunming Iron & Steel Holding Corporation (KISC) aus der südchinesischen Provinz Yunnan ist ein bedeutender Stahlproduzent des Landes mit 6 Millionen Tonnen Einheiten im Jahr 2008. Der Umsatz betrug im selber Jahr 3,6 Milliarden Euro, das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 30.000 Mitarbeiter.

Im Zentrum des gemeinsamen Treffens standen die Vorstellung der KISC und die Diskussion möglicher deutsch-chinesischer Projekte. Zunächst stellte Herr Li die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der KISC in der derzeitigen Wirtschaftskrise vor. Demnach hätte die weltweit reduzierte Nachfrage auf dem Stahlmarkt zu Rückgängen von 20 % bei den Preisen von Rohstoffen bzw. von 30 bis 40 % bei den Preisen von Stahlprodukten geführt. Die Umsätze haben sich im ersten Quartal 2009 im Vergleich zum vierten Quartal 2008 leicht erholt, dennoch bleibt das gesamtwirtschaftliche Umfeld für die KISC schwierig, eine signifikante Besserung sieht Herr Li nicht vor dem Jahresende 2009. Vor diesem Hintergrund sei die KISC, so Herr Li, sehr an der Akquise moderner deutscher Technologie interessiert, um neue Produkte zu entwickeln und seine Marktposition zu erweitern. Diesen Wunsch griff Prof.-Ing. Luan auf und bot an, ein CIHD Forum mit dem Thema „Import moderner deutscher Technologie nach China“ zu veranstalten. Des Weiteren werde der CIHD bei dieser Gelegenheit gerne das neue Gewerbegebiet in Anning, dem Standort der KISC, mit seinem Fokus auf der Produktion von Stahlprodukten vorstellen und bei der Suche nach möglichen deutschen Investoren behilflich sein.

Im Anschluss an das Gespräch beim CIHD begleitete Herr Prof.-Ing. Luan die chinesische Delegation zu einem Besuch bei ThyssenKrupp in Duisburg.


Zurück

 

nach oben