Veranstaltungskalender

Mitgliederversammlung 2010 + Veranstaltung „Strategien für China“

Zeitraum: 09.09.2010

Prof. Luan und Hr. Wilfried Kruse

Am 09.09.2010 fand im Hause von Ernst & Young, dem GAP 15 am Graf-Adolf-Platz in Düsseldorf die Mitgliederversammlung des CIHD statt. Nach der letzten Vollversammlung des Verbandes am 19.06.2007 standen beim diesjährigen Treffen wieder die Neuwahlen des Präsidiums auf dem Programm.

Bei dieser Gelegenheit trafen sowohl altbekannte als auch neue Gesichter aufeinander. Eröffnet wurde der formelle Teil der Versammlung mit einer Begrüßungsansprache durch den CIHD Präsidenten, Prof. Luan. Dabei hieß er alle Mitglieder und Beiräte des Verbandes herzlich willkommen. Im Jahresbericht 2007-2009 gab Prof. Luan einen Überblick über die Aktivitäten des Verbandes und den daraus resultierenden Werten für die Mitglieder. Auf den Finanz- und Kassenbericht folgte die Entlastung des Präsidiums.

Die darauf folgenden Neuwahlen hatten folgendes einstimmiges Ergebnis:

Präsident:

Prof. Luan (Famous Holding GmbH & Co. KG)

Vizepräsidenten:

Herr Dr. Jürgen Harnisch (Senior Advisor bei HSBC in London)

Herr Dr. Matthias Mitscherlich (Vorstandsvorsitzender der MAN Ferrostaal AG a.D. )

Herr Yi Liu (General Manager der SDIC Xinji Energy Co., Ltd (börsennotierte AG))

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung veranstaltete der CIHD in Zusammenarbeit mit der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die Veranstaltung „Strategien für China“. Für die Kooperation und Unterstützung von Dr. Michael Pfaar, Partner und Steuerberater bei Ernst & Young, will sich der CIHD an dieser Stelle nochmals bedanken.

Im Fokus standen dabei die steuerrechtlichen Veränderungen in der Volksrepublik als auch das brisante Thema: Schutz von Marke und Know-how in der VR China.

Zu Beginn der Veranstaltung gab Konsul Herr Zhai Qian, Gesandter des Generalkonsulats Frankfurt am Main, einen Überblick über die aktuellen wirtschaftspolitischen Beziehungen zwischen Deutschland und China. Danach gab Herr Wilfried Kruse, Beigeordneter der Stadt Düsseldorf, Einblicke in die Wirtschaftsbeziehungen der Landeshauptstadt Düsseldorf mit der VR China. Insbesondere ging er auf die Präsenz der Stadt auf der Expo 2010 in Shanghai – vertreten mit einem eigenen Pavillon – ein.

Anschließend übergab Herr Kruse das Wort an Dr. Michael Pfaar, Leiter des China Competence Centers bei Ernst & Young in Düsseldorf. Dieser Vortrag brachte den Anwesenden unter anderem die steuerlichen Vorteile der neuen "partnership" Gesellschaftsform in China näher. Weiteres Thema war die steuerneutrale Unternehmensumstrukturierung in der Volksrepublik China.

Dem folgenden Referenten Herrn Dr. Fuchs, Geschäftsführer von Chinabrand Consulting, war es ein Anliegen, die anwesenden Unternehmensvertreter zu einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Anti-Counterfeiting aufzurufen. Dabei ging er auf das Thema "Kosten-Nutzen" der Maßnahmen ein. Dennoch betonte er, dass aktives Handeln keine Wahloption sondern eine Pflicht sei. „Wenn ihr Haus in Flammen steht, fragen Sie auch nicht, was die Feuerwehr kostet“, so Fuchs. Mit aktuellen Zahlen belegte er, dass insbesondere für Maschinenbauunternehmen der direkte und indirekte Schaden oft existenzbedrohend wirkt. Für ein exportorientiertes Unternehmen seien dafür nicht die aktuellen Umsatzverluste ausschlaggebend, sondern der perspektivische Verlust des Marktanteils auf den Weltmärkten.

Für den informellen Teil des Abends wartete ein kaltes Buffet auf die Teilnehmer. Bei dieser Gelegenheit konnten alte Kontakte aufgefrischt und Neue geknüpft werden.


Zurück

 

nach oben