Veranstaltungskalender

CIHD Stammtisch im Februar 2013 bei Clifford Chance

Zeitraum: 20.02.2013

CIHD Stammtisch bei Clifford Chance

Die gemeinsam mit der renommierten Anwaltssozietät Clifford Chance ausgerichtete Veranstaltung auf der Königsallee fand großen Anklang. Rund 40 Teilnehmer kamen der Einladung nach, um sich neu kennen zu lernen und untereinander auszutauschen.

Für diese Veranstaltung konnte der CIHD zwei hervorragende China-Experten gewinnen, die die Veranstaltung mit ihren Vorträgen besonders interessant machten.

Eröffnet wurde der offizielle Teil der Veranstaltung mit einer Begrüßungsansprache von Herrn Holtorf (Partner bei Clifford Chance) und einer Vorstellung des Unternehmens. Im Anschluss hieß Prof. Luan als CIHDPräsident alle Mitglieder und geladenen Gäste herzlich willkommen.

Er berichtete über diverse erfolgreiche und freundschaftliche Besuche von chinesischen Delegationen die im Jahre 2012 beim CIHD stattgefunden haben. So waren unter anderem eine Regierungs-Delegation unter der Leitung des Gouverneurs Liang, Weiguo aus der Provinz Anhui und wichtige Geschäfts-Delegationen aus Huaibei und Xinwen zum Besuch beim CIHD. Er informierte auch über das im Mai 2012 veranstaltete „German Mining Technology Forum 2012“ in Jinan/Shandong. Eine gelungene Veranstaltung, an der sich zahlreiche Unternehmen aus Deutschland und China beteiligt haben.

Diese bereits zum 3. Mal hintereinander veranstaltete Tagung ist immer eine ausgezeichnete Plattform um erfolgreiche und ergebnisorientierte Gespräche und Geschäftsverbindungen zu initiieren. Prof. Luan berichtete, dass anlässlich dieses Forums und dank der guten Verbindungen zur Shandong Energy Group, Herr Bu, Changsen (CEO der Shandong Energy Group) als neues Kuratoriumsmitglied für den CIHD gewonnen werden konnte. Und auch in diesem Jahr wird es wieder ein Forum, diesmal gemeinsam mit dem China National Coal Mining Verband, geben.

Er begrüßte herzlich Herrn Prof. Dr. Thomas Heberer, den renommierten Politikwissenschaftler und Brückenbauer zwischen den Kulturen, der einen Vortrag zum Thema "Modell China" - Perspektiven der gegenwärtigen Entwicklung hielt.

Prof. Heberer der auf eine sehr lange Zeit zurückblicken kann, in der er als Forscher in China unterwegs war, hat das Land und seine Strukturen politisch wie kulturell studiert. Medien weltweit schätzen ihn als Experten, weil er, wie nur wenige Ausländer, den Blick von innen auf ein großes Land hat, das immer wieder Rätsel aufgibt.

Der offizielle Teil der Veranstaltung begann mit dem Vortrag von Marc Holtorf zum Thema: „Aktuelle Entwicklungen beim Schutz Ihres geistigen Eigentums in China“. Eine Problematik, die ja immer wieder Anlass zu Diskussionen und Fragen gibt.

Die wesentlichen Punkte seines Vortrags beleuchteten folgende Themenfelder:
• Rückblick und Entwicklungen
• Behördliche und gerichtliche Rechtsdurchsetzung
• Die Reform des Markengesetzes
• Geplante Änderungen des Patentgesetzes
• Praxishinweise / Fallstricke in den Bereichen Marken und Technologie

Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Heberer zum Thema "Modell China" Perspektiven der gegenwärtigen Entwicklung erläuterte die vier lokalen Entwiclungsmodelle des Perlfluss Deltas, von Süd Jiansu, Jingjiang und das Wenzhou Modell.

Er ging auf die Sozialprojekte in China ein, sprach über Reformentwicklungen und beschrieb die zivilisatorische Kompetenz Chinas und die Voraussetzungen für einen stabilen politischen Wandel.

Der Vortrag war eine spannende und informative Vorlage für die darauffolgenden Fragen der interessierten Zuhörerschaft.

Im Anschluss des formellen Teils der Veranstaltung, wartete ein ansehnliches Büffet auf die Gäste und es gab ausreichend Gelegenheit alte Kontakte aufzufrischen und neue zu knüpfen.

Der regelmäßig stattfindende CIHD Stammtisch soll dazu genutzt werden, um Ihnen in Bezug auf China, Erfahrungen und Informationen weiterzugeben. Und selbstverständlich bieten wir Ihnen damit auch immer die Möglichkeit, sich nach den Vorträgen untereinander, als auch mit den Referenten auszutauschen.

Für die Kooperation und Unterstützung von Clifford Chance, möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bedanken.


Zurück

 

nach oben