Veranstaltungskalender

Gründungsfeier der Senior-Famous New Material (Europe) GmbH

Zeitraum: 11.12.2017


Am 11.12.2017 wurde die Senior-Famous New Material (Europe) GmbH gegründet – mit Sitz in der Zülpicherstr. 5, 40549 Düsseldorf. Zu diesem Anlass veranstalteten die beiden Gesellschafter des Unternehmens am gleichen Abend eine festliche Gründungsfeier im Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf, der zahlreiche Gäste beigewohnt haben.

Senior-Famous New Material (Europe) GmbH ist ein Zusammenschluss des chinesischen Unternehmens Shenzhen Senior Technology Materials Co., Ltd. und der Famous Industrial Group GmbH. Zielsetzung des neu gegründeten Unternehmens ist der Aufbau einer Fertigung zur Herstellung von Separatoren, welche in Lithium-Ionen Zellen eingesetzt werden. Die beiden Gesellschafter erwarten, dass sich auch in Deutschland die Elektromobilität durchsetzen wird – und eine der zentralen Komponenten von Elektroautomobilen ist die Lithium-Ionen-Batterie. Insofern gehen sie von einer positiven Entwicklung des Unternehmens in den nächsten Jahren aus.

Die wichtigste Aufgabe in 2018 wird für das Unternehmen sein, den Aufbau einer Fertigung für Lithium-Ionen Zellen in Deutschland zu fördern. Aktuell werden in Deutschland keine Lithium-Ionen Zellen hergestellt, bisherige Bestrebungen in diese Richtung haben sich nicht durchgesetzt. Es existieren jedoch mehrere neue Initiativen in diese Richtung und die Senior-Famous New Material (Europe) GmbH macht es sich zur Aufgabe, diese bestmöglich zu unterstützen. Hintergrund hierfür ist, dass die Separatoren ein Teil der Lithium-Ionen Zelle sind – folglich macht der Aufbau eines Separatorenwerkes nur dann Sinn, wenn in Deutschland auch die entsprechenden Zellen gefertigt werden. Die Gesellschafter der Senior-Famous New Material (Europe) GmbH sind zuversichtlich, dass aufgrund der zukünftigen Bedeutung der Elektromobilität die deutsche Automobilindustrie bestrebt sein wird, wichtige Kernkomponenten selbst zu fertigen – wozu wahrscheinlich auch die Lithium-Ionen Zellen gehören.

Das Land NRW hat die Wichtigkeit der Elektromobilität bereits erkannt und bereitet aktiv den Aufbau eines „E-Mobility Parks“ hierfür vor. An einem zentralen Standort in NRW sollen wichtige Komponenten für die Elektromobilität gefertigt werden, wobei hier vor allem auch die Batteriefertigung eine sehr wichtige Rolle spielt.

Dass die Elektromobilität ein sehr aktuelles Thema in der deutschen Wirtschaft und Politik ist, zeigt auch der rege Andrang zur Teilnahme an der Gründungsfeier. Insbesondere freuten sich die Gastgeber über den Besuch von Herrn Prof. Dr. Lehner, der als Aufsichtsratsvorsitzender der ThyssenKrupp AG und der Telekom AG sowie als Mitglied des Aufsichtsrats zahlreicher weiterer deutscher Konzerne eine der prägenden Figuren der deutschen Wirtschaft ist. Sehr geehrt fühlten sich die Veranstalter auch durch die Anwesenheit von Dr. Gerhard Eschenbaum, dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK zu Düsseldorf, Frau Lili Tao, der stellvertretenden Generalkonsulin des chinesischen Generalkonsulats in Düsseldorf, Frau Mauer vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, Frau Klerks, der Leiterin International Business Service des Stadt Düsseldorf und Dr. Qiang Fu, dem Leiter des Service Center Greater China von NRW Invest.

Dem interessierten Publikum erläuterte der Geschäftsführer der Senior-Famous New Material (Europe) GmbH, Prof. Luan, dass das neu gegründete Unternehmen plant, eine Fertigung für Separatoren aufzubauen welche 6 – 10 Linien beinhalten soll. Die würde geschätzte Investitionskosten von ca. 100 – 150 Mio. Euro erfordern. Der Vorstandsvorsitzende des Hauptgesellschafters Shenzhen Senior Technology Material Co., Ltd. bekräftigte in seiner Rede, dass er hierzu bereit ist, wenn man in Deutschland den Schritt zum Aufbau einer eigenen Lithium-Ionen Zellen Fabrik geht.

Dass die Aufgabenstellung für das neu gegründete Unternehmen optimal umgesetzt werden kann, dafür stehen die beiden Gesellschafter. Die Shenzhen Senior Technology Material Co., Ltd. ist ein chinesisches Unternehmen, welches bereits seit vielen Jahren erfolgreich Separatoren in China fertigt. Das Unternehmen wurde 2003 gegründet und ist seit Dezember 2016 am Aktienmarkt in Shenzhen gelistet. Shenzhen Senior Technology Material Co., Ltd. hält einen Anteil von ca. 7% an der weltweiten Produktion von Separatoren für Lithium-Ionen-Batterien und ist damit der größte Hersteller in China und der viertgrößte weltweit. Es werden drei Produktionsstätten in China sowie drei Forschungs- und Entwicklungszentren betrieben – eines davon in den USA und eines in Japan. Es ist eines der wenigen Unternehmen in der Welt, welches sowohl das Nass- als auch das Trockenverfahren zur Herstellung von Lithium-Ionen Separatoren beherrscht.

Der zweite Gesellschafter, die Famous Industrial Group GmbH wurde 1991 gegründet und ist seitdem im Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen China und Deutschland tätig. Seit der Gründung wurden zahlreiche Projekte mit Bezug nach China entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Insbesondere die Verlagerung von kompletten Industrieanlagen aus Deutschland nach China erregten internationales Aufsehen. Famous hat ein tiefes Verständnis der Kulturen in Deutschland und China und schafft hierdurch immer wieder das Gelingen von Projekten mit deutscher und chinesischer Beteiligung.

Shenzhen Senior Technology Material Co., Ltd. beeindruckte die Gäste mit einem Film, der die hochmoderne Fertigung in China zeigte. Bei den Maschinen und Anlagen setzt man vor allem auf Technologie aus Deutschland, weshalb bei der Feier auch deutsche Zulieferer des Unternehmens in China anwesend waren. Dieser Fokus auf Modernität und Hochtechnologie wird auch das neu gegründete Unternehmen Senior-Famous New Material (Europe) GmbH leiten – mit dem Ziel bald auch hier ein modernes Separatorenwerk zu betreiben.

Ausgeklungen ist der Abend bei einem gemeinsamen Abendessen aller Gäste im Restaurant des Steigenberger Parkhotels – eine Gelegenheit, bei der sich alle Anwesenden nochmals intensiv austauschten.


 

 

Zurück

 

nach oben